Was macht eine gute Kindheit aus?

Was macht eine gute Kindheit aus?

Das Konzept einer guten Kindheit bedeutet vielen Menschen viel. Eine definitive Beurteilung einer guten Kindheit ist schwierig, aber eine Aufgabe, die Berry Street für wichtig hält, um jener Kinder willen, deren Kindheit durch Gewalt, Armut, Vernachlässigung, Bildung oder andere Benachteiligungen beeinträchtigt ist.

Berry Street weiß, dass eine gute Kindheit grundlegend für das Wohlbefinden eines Kindes ist. Eine gute Kindheit zeichnet sich durch stabile, aufgeschlossene und fürsorgliche Beziehungen in der Familie und in der Gemeinschaft aus. Kinder gedeihen in einer Umgebung, die sie ermutigt, die Welt um sie herum zu erforschen und sich sicher mit ihnen auseinanderzusetzen und sie dabei zu unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten.

Im Folgenden haben wir 13 Indikatoren oder Bereiche aufgeführt, die unserer Meinung nach zu einer guten Kindheit beitragen. Diese Bereiche wurden in drei große Bereiche für Kinder gegliedert, und zwar nach Gedeihen, erreichen und gehören.

Aufwachsen

  • Sicherheit und Schutz
  • Gesunde Entwicklung
  • Materielle und wirtschaftliche Ressourcen

Entwickeln

  • Bildung und Lernen
  • Positives Selbstbewusstsein
  • Altersgerechte Unabhängigkeit und Kompetenz
  • Gebäude-Elastizität

Dazugehören

  • Liebe, Fürsorge und Engagement
  • Kultur und spirituelle Verbindung
  • Positive soziale Beziehungen
  • Teilnahme
  • Kinderfreundliche Gemeinden
  • Ausgegrenzte Kinder und Jugendliche

Ausgegrenzte Kinder und Jugendlichen, mit denen wir zusammenarbeiten – diejenigen, die unter Missbrauch, Vernachlässigung oder Trauma gelitten haben; diejenigen, die durch Armut benachteiligt sind; die eine schlechte elterliche Gesundheit und Bildung erhalten haben; oder die Traumata und Verwerfungen von Verwandten und Ländern erfahren haben – benötigen oft intensive und langfristige Unterstützung.

Die Bedürfnisse marginalisierter Kinder und Jugendlicher, denen es oft an positiver und sicherer Bindung an Familie und Gemeinschaft mangelt, sind groß:

  • Sie brauchen eine warme, ansprechbare und abgestimmte Betreuung in einer Umgebung, die frei von Missbrauch, Vernachlässigung und Gewalt ist.
  • Sie brauchen Unterstützung, um die Auswirkungen von schlechter oder fehlender Elternschaft zu beheben.
  • Sie brauchen präventive Programme, um Gesundheits- und Entwicklungsprobleme zu lösen.
  • Sie brauchen positive Vorbilder und Mentoren in ihrem Leben.
  • Sie brauchen Unterstützung, um ihre Identität und ihr Selbstwertgefühl zu entwickeln.
  • Sie müssen sich für effektives Lernen und Bildung engagieren und unterstützt werden.

Die oben skizzierten Kindheitsbereiche tragen zum Wohlbefinden der Kinder und ihrer Kindheitserfahrung bei. Die Abwesenheit vieler von ihnen zeichnet die Kinder und Jugendlichen aus, mit denen wir zusammenarbeiten.